276044107_4958287134257125_1352747418008591875_n.jpg

Wissenschaftskommunikation:
Klub der Klugscheisser

Im Klub der Klugscheisser wird behauptet, was das Zeug hält. «Ja klar können Eisbären fliegen.» «Du wusstest nicht, dass der erste funktionierende Schwangerschaftstest ein Frosch war?»..

Aber Klugscheisser wären keine echten Klugscheisser, wenn sie nicht für ihre These argumentieren könnten. Wer erkennt beim Zuhören, ob die Argumente Sinn machen oder nicht, ob da ein Showman oder eine seriöse Wissenschaftlerin auf der Bühne steht. Könnte man am Ende gar selbst besser argumentieren als die selbsternannten Expert*innen? Auf spielerische Weise erfährt man, dass auch Fehlinformationen und wilde Behauptungen argumentativ schlau verpackt und überzeugend rübergebracht werden können – also Vorsicht! Der Klub der Klugscheisser bietet wahres Scientainment: Wissenschaftskommunikation auf unterhaltsame und doch lehrreiche Weise!

Klugscheisser*innen batteln sich mit ihren wilden Theorien und überzeugen das Publikum mit Powerpoint-Karaoke von ihren Behauptungen. Wer beim Publikum am besten ankommt, gewinnt einen der begehrten «Goldenen Klugschisse».


 

 

 

 

Die Premiere vom "Klub der Klugscheisser" fand am 18. März 2022 an der Berner Museumsnacht statt. Du hast es verpasst? Das Video dazu gibt einen tollen Einblick!
 

Auftraggeber: Eigenes Projekt


Partner: Akademien der Wissenschaften Schweiz, Museumsnacht Bern, reatch

Rolle: Konzipierung, Planung und Umsetzung des Formats, Suche Klugscheisser*innen, Scientainment, Wissenschaftskommunikation